Objekte und Verben

Vokabeln für die Lektion

In dieser Lektion werden alle vorherigen Lektionen vorrausgesetzt, bitte fang erst an wenn du diese beherrschst!

DeutschRomajiKana
Buch Hon ほん
Japan Nihon にほん
Japaner/in Nihonjin にほんじん
Japanisch Nihongo にほんご
Deutschland Doitsu ドイツ
Diese/s Kono この
Freund/in Tomodachi ともだち
Anime Anime アニメ
Wasser Mizu みず
Fleisch Niku にく
Gemüse Yasai やさい
trinken nomimasu のみます
essen tabemasu たべます
lesen yomimasu よみます
sprechen hanashimasu はなします

Anmerkung: Die Endung -ご steht für die Sprache des Landes und -じん für die Person.

ドイツ
Deutschland

ドイツ
Deutsch (Sprache)

ドイツじん
Deutsche/r

Weitere Partikel

In dieser Lektion brauchen wir 2 weitere Partikel, die ich anhand von Beispielen erklären werde.

Die erste Partikel ist (gesprochen o) und wird hinter jedem Objekt geschrieben, sofern das Verb nicht です ist, es ist die sogenannte Akkusativpartikel.

Eine weitere Partikel, die ihr wissen müsst ist .
Mit dieser Partikel lassen sich Wörter verbinden wie in みずうみのシュウェリン (Mizūmi no Schwerin) was übersetzt so viel wie Schweriner See bedeutet.

Gehen wir das ganze Stück für Stück an, mit dem Beispiel Mein Buch.
Das Hauptwort muss immer hinten stehen, wer damit nicht so viel anfangen kann, für den gibt es hier eine kleine Anleitung, wie es trotzdem richtig wird:
Als ersten Schritt empfehle ich euch, das ganze umzuformulieren in den Satz Das Buch von mir.
Die einzelnen Wörter Buch und Mir könnt ihr jetzt von rechts nach links übersetzt aufschreiben und mit einem voneinander trennen.

Mein Buch
わたしのほん

 

Manche Konstrukte können sehr komplex werden, nehmen wir ein mal Das Japanischbuch meines Freundes und versuchen es mit den gleichen Schritten:

Das Buch von Japanisch von Freund von mir
わたしのともだちのにほんごのほん

 

So und nur so ist der Satz korrekt, da no auch die Verbindung von Wörtern wie Japanischbuch regelt, muss dies ebenfalls beim Übersetzen bedacht werden.

Komplexere Sätze

In Sätzen möchte man generell mehr zum Ausdruck bringen, dafür müssen wir zwangsläufig längere Sätze und andere Verben verwenden.
Fangen wir noch mit simpleren Dingen an wie ein Buch lesen.

Ich lese ein Buch.
わたしはほんをよみます。

 

Wie gehabt bleibt der komplette Satzbau erhalten, lediglich das Verb ändert sich von sein zu lesen und damit verbunden wird ein  davor geschrieben.
Hier noch ein weiteres Beispiel:

Ich esse Fleisch.
わたしはにくをたべます。

 

Eine weitere Vereinfachung bietet die Mehrzahl, sie ist einfach nicht vorhanden.
Egal ob 1 Buch oder 1000 Bücher, das Wort bleibt immer ほん.

Verneinung und Vergangenheit

Diese Tabelle soll ein wenig Aufschluss darüber geben, wie leicht die Verneinung und die Vergangenheit sein kann und ja, die Japaner kennen nur 2 Zeitformen:
- Gegenwart/Zukunft
- Vergangenheit

  Ja Nein
Gegenwart/Zukunft   -ます -ません
 Vergangenheit -ました

-ませんでした

Verben die auf -ます enden können verneint werden, indem man die Endung durch -ません ersetzt.
Bei der Vergangenheit durch -ました und der verneinten Vergangenheit -ませんでした.

Da es sich bei です um eine Ausnahme handelt, hier die entsprechende Tabelle dafür:

  Ja Nein
Gegenwart/Zukunft   で でわありません
 Vergangenheit した

でわありませんでした

Hausaufgaben

Übersetze folgende Sätze ins Japanische:

Ich trinke kein Wasser

Bist du Deutscher?

Ja, ich esse Fleisch.

Das war nicht mein Buch!

Mein japanischer Freund liest Bücher.

 

Übersetze folgende Sätze ins Deutsche:

わたしのともだちはドイツごをはなしません。

あなたはにほんじんですね。

いいえ、わたしはやさいをたべますよ。

あなたはみずをのみますか。

わたしはこのほんをよみませんでしたか。

 

Schicke uns deine Hausaufgaben einfach an lernen@miznosn.de und wir korrigieren sie für dich!

Zu Lektion 4